Shop

Rundwanderung den Suonen entlang ins Gredetschtal

  • mittel
  • 7,46 km
  • 2 Std. 50 Min.
  • 349 m
  • 1514 m
  • 1201 m
  • 60 / 100
  • 40 / 100
  • Start: Mund, Bushaltestelle (1203 m)
  • Ziel: Mund, Bushaltestelle (1203 m)

Entlang der spektakulären Suone Wyssa führt Sie diese Wanderung zunächst von Mund entlang steiler Felswände und durch 16 Tunnels auf die steinigen Wiesen des Gredetschtal. Urkundlich erwähnt wurde die Wyssa erstmals um 1462 und ihre Erbauer mussten sie unter schwierigen Verhältnissen dem Felsen anbringen.

1928/29 wurde die Suone saniert und ihr Verlauf teilweise in Tunnels verlegt; 1998 erfolgte dann der Bau eines modernen Wasserstollens. Dieser befindet sich neben dem Einstieg in den Suonenweg und ist eine Alternative für nicht schwindelfreie Wanderer.

Die Wanderung zurück nach Mund folgt zuerst dem Mundbach und zweigt dann auf die Suone Stigwasser ab. Mit minimalem Gefälle geht es entlang der Suone zurück an den Ausgangspunkt der Wanderung.

Die zum Teil durch spektakuläres Gelände und steile Felsabschnitte führenden Suonen werden beide im Gredetschtal beim Mundbach auf ca. 1'300 m ü. M. gefasst und dienten lange Zeit der Bewässerung der Äcker und Wiesen in Mund und Birgisch.

 

Hinweis

Der Weg führt den Suonen teilweise an steilen Felsabbrüchen entlang und ist deshalb mit Vorsicht zu begehen, Schwindelfreiheit erforderlich. Man durchwandert mehrere enge Tunnels, weshalb eine Taschenlampe praktisch ist.

Wegbeläge

  • Straße (15%)
  • Asphalt (4%)
  • Wanderweg (50%)
  • Pfad (32%)

Wetter

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.