Shop
© ©belalp.ch / Phil Bucher

Runway | Viewing platform | Viewpoint

Unterbäch glacier / Unterbächhorn

  • Belalp

Die sonnige Skitour mit viel Abfahrtsmeter und wenig Aufstieg zum Unterbächgletscher ist ein wunderschönes Erlebnis. Mit der Bergbahn fährt man zuerst hoch auf die Belalp und weiter bis zum Hohstock. Hier traversiert man dessen S-Grat in einem Tunnel. Westseitig des Grates zieht die Piste direkt gegen Süden zur Belalp hinunter. Man fährt über oder neben der Piste ab bis man einen felsigen Ausläufer des Hohstocks südlich umgehen kann.
 
Nun geht es weiter in nordwestlicher Richtung aufsteigend am P. 2982 vorbei zum Unterbächgletscher. Entweder fährt man ab hier wieder zurück ins Skigebiet (Richtung Chiematte) oder man zieht die Tour weiter aufs Unterbächhorn, Gänderhorn und Grisighorn.
 
Eine weitere Option wäre, diese Tour direkt ab der Bergstation Schönbiel auf 2300 Metern zu starten.

Noch nicht genug?

Wer die Tour verlängern möchte, kann zuerst vom Hohstock mit den Fellen ca. eine Stunde aufsteigen bis man den Belgrat erreicht. Hier kann man sich auf eine fantastische Abfahrt auf den Unterbächgletscher freuen.

Material

Neben der üblichen Skitourenausrüstung mit Pickel und Steigeisen, empfiehlt sich eine Kletterausrüstung mit 20-30 m Reepschnur oder ein Halbseil, 2-3 Schlingen und Express.

Geführte Tour

Die Skitour kann natürlich auch in Begleitung eines erfahrenen Bergführers unternommen werden. Informationen zu den Angeboten des BelalpAlpinCenter gibt es hier:
 
BelalpAlpinCenter
Lingwurm 35
3911 Ried-Brig
Tel. +41 77 423 08 08
www.belalpalpincenter.ch
info@belalpalpincenter.ch


Location

Unterbäch glacier / Unterbächhorn
3914 Belalp
Schweiz

Next steps

It appears that you are using Microsoft Internet Explorer as your web browser to access our site.

For practical and security reasons, we recommend that you use a current web browser such as Firefox, Chrome, Safari, Opera, or Edge. Internet Explorer does not always display the complete content of our website and does not offer all the necessary functions.