Drucken
GPX
KML
Fitness
Themenweg

Der Gletscherlehrpfad auf der Belalp

Themenweg · Brig · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Blatten-Belalp Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Aletschgletscher
    / Aletschgletscher
    Foto: Blatten-Belalp Tourismus
  • / Aletschgletscher
    Foto: Blatten-Belalp Tourismus
  • / Hotel Belalp
    Foto: Blatten-Belalp Tourismus
  • / Aletschgletscher
    Foto: Blatten-Belalp Tourismus
  • / Alpine Gletscherflächen
    Foto: Blatten-Belalp Tourismus
  • / Schwundgebiet
    Foto: Blatten-Belalp Tourismus
  • / Infotafel Eiszeit
    Foto: Blatten-Belalp Tourismus
  • / 1970
    Foto: Blatten-Belalp Tourismus
  • / 1970
    Foto: Blatten-Belalp Tourismus
  • / Trimline
    Foto: Blatten-Belalp Tourismus
  • / Lüsgersee
    Foto: Blatten-Belalp Tourismus
  • / Aletschgletscher
    Foto: Blatten-Belalp Tourismus
  • / Bergstation Belalp.
    Foto: Jochen Ihle, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Lüsgersee
    Foto: Valais/Wallis Promotion
ft 8200 8000 7800 7600 7400 7200 7000 1,0 0,8 0,6 0,4 0,2 mi

Auf dem Weg von der Bergstation Belalp bis zum Aletschbord ist ein Gletscherlehrpfad installiert. Er ist direkt mit der interaktiven Ausstellung im World Nature Forum vernetzt.
geöffnet
leicht
1,9 km
0:31 h
40 hm
3 hm

Machen Sie sich auf eine Zeitreise der besonderen Art. Der Gletscherlehrpfad auf der Belalp führt Sie von der Bergstation der Seilbahn bis zum Aletschbord. Die Installation startet mit einer Erklärung zum Weg und schliesst mit einem Ausblick in die Zukunft.

Die Vergangenheit: 1892 - Eine Zeitepoche, welche ganz Europa frieren lässt und die agrarische Gesellschaft vor grosse Herausforderungen stellt. In dieser Zeit werden die mächtigen Gletscher der Alpen, die weit in die Täler vordringen, als grosse Bedrohung gedeutet.

Die Zeitreise: Zeitmarken zeigen an, in welchem Jahr der Grosse Aletschgletscher extrem reagiert hat - als langfristige Reaktion auf das verändernde Klima. In diesen Jahren ist die Gletscherzunge in der Grösse der Freiheitsstatue um mehr als 40m zurückgeschmolzen.

Die Gegenwart: Am Aletschbordd angekommen,  bleibt Dir der Blick auf den heutigen Zustand unseres Zeitzeugen und ein Blick zurück, wie es einst war.

Autorentipp

Mehr zum Thema Aletschgletscher, Klimawandel und der Bergwelt des UNESCO-Welterbe Swiss Alps Jungfrau-Aletsch erfahren Sie in der interaktiven Ausstellung im World Nature Forum in Naters.

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2133 m
Tiefster Punkt
2095 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Hotel Belalp
Bergstation Belalp

Sicherheitshinweise

Trotz der „unverlaufbaren“ Markierung der Wanderwege empfehlen wir aus Sicherheitsgründen immer eine entsprechende Wanderkarte dabei zu haben, so dass man zum Beispiel bei einem Gewitter oder einem Notfall schnell in einen sicheren Bereich findet.

Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann. Nach Stürmen können auch im Nachhinein noch Bäume umstürzen oder Äste herabfallen. Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen. Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müssen Sie rechnen, wenn Sie eine Wanderung unternehmen.

Nicht alle Felsen oder Abgründe sind mit Seilen oder Geländern gesichert. Teilweise ist Trittsicherheit erforderlich. Sollten Sie bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung sein, dass diese für Sie nicht begehbar sind, dann sollten Sie diese umgehen.

Weitere Infos und Links

Bei Fragen wenden Sie sich an:

Belalp Bahnen AG

www.belalp.ch

bahnen@belalp.ch

+41 (0)27 921 65 10

Blatten - Belalp Tourismus AG

tourismus@belalp.ch

+41 (0)27 921 60 40

Start

Belalp, Bergstation Luftseilbahn (2096 m)
Koordinaten:
DG
46.371693, 7.974322
GMS
46°22'18.1"N 7°58'27.6"E
UTM
32T 421113 5135857
w3w 
///mangels.tochter.wintersport

Ziel

Hotel Belalp - Aletschbord

Wegbeschreibung

Auf dem Weg von der Bergstation der Luftseilbahn Belalp bis zum Aletschbord ist ein Gletscherlehrpfad installiert, der einerseits auf die dramatischen Auswirkungen des Klimawandels hinweist und anderseits Teil des touristischen Angebotes der Destination Blatten-Belalp ist. Zudem ist er direkt mit der interaktiven Ausstellung im World Nature Forum des UNESCO-Welterbes Swiss Alps Jungfrau-Aletsch vernetzt. Initianden des Projekts ist Dr. Sebastian König, der Verein Kulturbärg sowie das Besucherzentrum des UNESCO-Welterbes Swiss Alps Jungfrau-Aletsch.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Blatten b. Naters erreichen Sie von Brig oder Naters aus mit den öffentlichen Verkehrsmittel oder mit dem Privatfahrzeug. Belalp erreichen Sie von Blatten aus mit der Luftseilbahn.

Fahrplan unter www.belalp.ch

Anfahrt

Anreise mit dem Auto

Aus der Westschweiz: A9 Lausanne - Vevey, bzw. Nordwestschweiz: A12 Bern - Vevey: A9 - Sierre: Hauptstrasse Sierre - Brig

Aus der Nordwest-Schweiz: A6 Bern - Thun - Spiez: Hauptstrasse Spiez - Kandersteg (Autoverlad Lötschbergtunnel)- Goppenstein - Gampel - Brig

Aus der Ost- und Zentralschweiz: Andermatt - Realp (ganzjährig Autoverlad Furka; im Sommer über Furka-Pass) - Oberwald - Brig

Aus dem Tessin: (im Sommer): Airolo - Nufenen-Pass - Ulrichen – Brig

Oder via Centovalli – Domodossola – Simplonpass – Brig

Aus Italien: (Aosta, Mt. Blanc Tunnel): Aosta - Tunnel Grand Saint Bernard (im Sommer über den Pass) - Martigny: Autobahn A9 - Sierre: Hauptstrasse Sierre – Brig

Oder via Domodossola – Simplonpass – Brig

Blatten bei Naters

Von Brig aus gelangen Sie über Naters nach Blatten bei Blatten. Auf die autofreie Belalp gelangen Sie mit der Luftseilbahn.

Parken

Gebührenpflichtige Parkplätze sind im Chienzlichrommu und im Parkhaus in Blatten bei Naters vorhanden.

Weitere Infos finden Sie unter:

www.belalp.ch

Koordinaten

DG
46.371693, 7.974322
GMS
46°22'18.1"N 7°58'27.6"E
UTM
32T 421113 5135857
w3w 
///mangels.tochter.wintersport
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, dem Wetter angepasste Kleidung, Sonnen- und Regenschutz, sowie ausreichender Vorrat an Essen und Getränken, sollten keine Einkehr- oder Einkaufsmöglichkeiten vorhanden oder geöffnet sind. Obwohl der Weg durchgehend sehr gut markiert ist, sollten Sie aus Sicherheitsgründen immer eine geeignete Wanderkarte dabeihaben. Stöcke oder weitere Hilfsmittel mitnehmen.

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Vero`s Schatzsuche: Belalp-Holzji-Blatten bei Naters
  • Vero`s Schatzsuche: Belalp-Alpe Bell-Antoniuswald-Blatten bei Naters
  • Entlang des Wildlehrpfads von der Belalp nach Blatten bei Naters
  • Vero`s Hexenweg im Blindtal
  • Der Safranlehrpfad in Mund
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Status
geöffnet
Schwierigkeit
leicht
Strecke
1,9 km
Dauer
0:31h
Aufstieg
40 hm
Abstieg
3 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
Export PDF